Inhaltsverzeichnis

Alle Werte

Intuition

Werte-Antonym: Realismus

Wortformen: intuitiv

Synonyme

Eingebung, Erkenntnis, Funke, Geistesblitz, Gespür, Inspiration, Einfall, Instinkt, Spürsinn, Riecher, Bauchgefühl, Gedankenblitz, gefühltes Wissen, sechster Sinn, Anwandlung, innere Stimme

Steigerung: Erleuchtung

Ähnlich: Empfinden, Gefühl, Idee, Impuls, Ahnung, Inneres, Gedanke

Antonyme: Rationalität, Ratio, Diskurs

Englisch: intuition


Wortherkunft

Aus mittellateinisch „intuitio“ = „unmittelbare Anschauung“; abgeleitet aus lateinisch „intueri“ = „betrachten“, „erwägen“ und insbesondere „angeschaut werden“.


Definition

  1. Das unmittelbare Erkennen, welches nicht diskursiv (methodisch) ist und auf keiner Reflexion (prüfendes Nachdenken) beruht.
  2. Eine Eingebung, welche meist aus dem Unterbewusstsein stammt oder verursacht ist.
  3. Ein plötzlich ahnendes Erfassen – z.B. eines Sachverhalts bzw. eines komplizierten Vorgangs.
  4. Psychologie: Die Fähigkeit, unbewusst und impulsiv zu entscheiden und danach zu handeln.

Beschreibung

Intuition ist eine Grundfähigkeit des Menschen, welche bei vielen stark verkümmert ist. In rationalisierten, gesteuerten und kontrollierten Bereichen ist sie nicht angebracht, jedoch bei der Lösung von Problemen und der erweiterten Fähigkeit „quer“ zu denken sowie auf seine innere Stimme oder das sog. Bauchgefühl zu vertrauen.

Die Intuition wird zunehmend wieder als eine Kompetenz erkannt, welche – im Idealfall – dem methodischen Sachverstand zur Seite gestellt wird, wobei die „Methodik“ der „intuitiven Wahrnehmung und Entscheidung“ prüfend folgen sollte.

Was bisweilen Künstlern, Erfindern und Unternehmern vorbehalten ist, findet nun auch Anwendung beim Einsatz und der Ausbildung von Mitarbeitern und Führungskräften.

Eine Ausgewogenheit (Balance) zwischen den beiden Konterpartnern „Methode (Prozesse, Regelwerk, bewusstes, Verstand, Denken)“ und „Intuition (Eingebung, Ahnung, unbewusstes, Gefühl, Stimmung)“ ist enorm wichtig. Diese beiden „Parteien“ sollten sich dabei ausgewogen ergänzen (multiplizieren).

Die Intuition spielt bei der Wertearbeit eine große Rolle. Wie im „KOHEBA-Wertemodell“ beschrieben, besitzt der Mensch sogenannte „Kopfwerte, Herzwerte und Bauchwerte“, welche oft sehr unterschiedlich sind und symmetrisch als persönliches Wertesystem aufgestellt werden sollten.
Die „Bauchwerte“ symbolisieren jene Wertvorstellungen, welche rein intuitiv aktiviert (intrinsisch motiviert) werden und oft unbewusst gegen die dominierenden und präsenteren „Kopfwerte“ protestieren.

Hinweis: Die Ermittlung der persönlichen KOHEBA-Werte* kann beispielsweise mit dem Coaching-Tool „3×2-Wertematrix“ durchgeführt werden.

* KOHEBA = Akronym für „Kopf, Herz, Bauch“


Zitate

“Intuition ist mehr als nur ein flauschiges Gefühl. Intuition ist das Bewusstsein für feinstoffliche Dinge, die außerhalb unserer Aufmerksamkeit liegen.”

Iain McGilchrist (geb. 1953)

“Intuition besteht aus Dingen, die wir gelernt haben, ohne dass wir realisiert haben, dass wir sie gelernt haben.”

Seymour Epstein (1917–2011); renommierter US-amerikanische Psychologe.

“Die Anschauung ist das Fundament aller Erkenntnis.”

Johann Heinrich Pestalozzi (1746–1827); Schweizer Pädagoge und Sozialreformer.

“Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen voraus.”

Alexander von Humboldt (1769-1859); dt. Naturforscher u. Geograf

„Das eigentlich Wertvolle ist im Grunde die Intuition.“ …

„Auf dem Weg zu einer Entdeckung hat der Intellekt wenig zu tun. Es kommt zu einem Bewusstseinssprung, nenne es Intuition oder was du willst, und die Lösung kommt zu dir und du weißt nicht wie oder warum.“

Original: „The intellect has little to do on the road to discovery. There comes a leap in consciousness, call it intuition or what you will, and the solution comes to you and you don’t know how or why.“

Albert Einstein (1879–1955)

“Intuition ist das Mittel zur Erfindung.”

Henry Poincaré (1854–1912); bedeutender französischer Mathematiker, theoretischer Physiker und Philosoph.

“Sprichwörter sind die Zufluchtsstätte der Intuition.”

James Russell Lowell (1819–1891); amerikanischer Lyriker, Essayist, Hochschullehrer und Diplomat.

“Institution ist oft das Gegenteil von Intuition.”

Walter Ludin (geb. 1945); Schweizer Theologe, Kapuziner, Priester, Journalist und Buchautor

“Intuition ist Intelligenz mit überhöhter Geschwindigkeit.”

Italienisches Sprichwort

“Der Gedanke scheint frei zu sein, aber im Menschen gibt es etwas viel Mächtigeres, etwas, das den Gedanken leiten kann.”

Leo Tolstoi (1828–1910)


In den Medien

13-teilige Dokumentation “Auf den Spuren der Intuition”

Jeder kennt Intuition. Doch was wirklich ist Intuition? Eine beeindruckende Sendereihe des br geht auf Spurensuche – in 13 Folgen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  1. Intuition wird neu entdeckt
  2. Was steht der Intuition im Weg?
  3. Die Quellen der Intuition
  4. Wie finden wir zur Intuition?
  5. Empathie als Grundlage der Intuition
  6. Intuition im Miteinander
  7. Der inneren Stimme lauschen
  8. Intuition in der Pädagogik 
  9. Intuition in der Arbeitswelt
  10. Intuition als Grundlage der Kreativität
  11. Intuition in den Grenzbereichen der Wahrnehmung
  12. Mit Intuition zur ganzheitlichen Sicht
  13. Mit Intuition die Zukunft gestalten

Dokumentarfilm: “InnSaei – Die Kraft der Intuition”

Island 2016 (78 Min.); FSK 12. Regie: Kristín Ólafsdóttir, Hrund Gunnsteinsdottir.

Der Film untersucht die Intuition als das fehlende Glied in der modernen Gesellschaft und zeigt, welche negativen Folgen die Über-Entwicklung unseres analytischen, logischen Gehirns hat und welche Auswirkungen dies auf unser Verhalten und die gesamte Gesellschaft hat. Ohne eine neue Herausbildung von Intuition und Achtsamkeit werden wir die heutigen globalen Herausforderungen nicht bestehen können.

“Wenn man nach diesem Film das Kino verlässt, fühlt sich die Sonne gleich ein bisschen intensiver an.” (kino-zeit.de)

Bonusmaterial: Laufzeit Bonusmaterial ca. 60 Min.; Trailershow;

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Prof. Gerd Gigerenzer – Das Wissen, mit dem wir nicht arbeiten

Veröffentlicht am 30.11.2020 vom YouTube-Kanal „XING“ (NWXnow EP #22)

Im NWXnow-Videocast spricht Marc-Sven Kopka mit Prof. Gerd Gigerenzer darüber wie wir gute Entscheidungen in unsicheren Zeiten treffen und uns vom Diktat des immer Gleichen befreien. 

Ob Jobwechsel, Krisenstrategie oder Innovationsarbeit: Wir leben in einer Zeit, die rationale Entscheidungen hochhält. Berater*innen und CEOs, Technologieunternehmen und Banken arbeiten mit Fakten, Daten und neuerdings auch Algorithmen, um Entscheidungen zu treffen und sie zu rechtfertigen. Doch was ist, wenn dieses rationale Denken zum Risiko wird? Das Gespräch mit dem international renommierten Psychologen Prof. Gerd Gigerenzer stellt die aktuelle Vorherrschaft des Rationalen in Frage und zeigt, dass wir gerade in der Krise wertvolles Wissen nicht nutzen. Denn während rationales Denken nur mit Wissen aus der Vergangenheit arbeitet, kann sich unsere Intuition auf neue Bedingungen einstellen, auch in sehr komplexen Situationen. Damit ist unser oft belächeltes Bauchgefühl eine hochagile Eigenschaft, die selbst Algorithmen fehlt. Inmitten eines Veränderungsschubs wird sie existenziell wichtig, ist Gerd Gigerenzer überzeugt: Wirklich gut entscheiden nur Menschen, die ihr intuitives Wissen aktivieren, und Unternehmen, die sehr unterschiedliche Menschen einstellen und sie frei denken lassen. Er erklärt, was das in der Praxis bedeutet, wer die größten Feinde der Intuition sind, und warum ohne sie echte Innovation unmöglich ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Literatur

Buch: Bauchentscheidungen. Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition

Broschierte Ausgabe; mit einem Vorwort zur Neuausgabe am 30. August 2021
von Gerd Gigerenzer (Autor), Hainer Kober (Übersetzer)

Wie wir durch Intuition schneller und effektiver handeln können.

Ein Mann verliebt sich in eine Frau, deren »Partnerprofil« eigentlich nicht zu ihm passt. Eine gute Ärztin spürt, wenn mit langjährigen Patienten etwas nicht in Ordnung ist, auch wenn sie nicht immer sofort sagen kann, was ihnen fehlt.
Intuition schlägt Vernunft: Der weltweit renommierte Psychologe Gerd Gigerenzer zeigt anschaulich, warum rationales Abwägen in vielen Situationen nicht zum besten Ergebnis führt. Denn gute Entscheidungen basieren oft auf einer unbewussten Intelligenz, die sehr schnell operiert und gerade in komplexen Lagen verblüffend einfach funktioniert.

Ein bahnbrechendes Buch, das unser Bild vom menschlichen Verstand revolutioniert.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


Fachartikel “Die Kraft de Intuition”

Wie die innere Stimme an Bedeutung gewinnt und über die akademischen Irrwege des letzten Jahrhunderts. Von Frank H. Sauer im Februar 2015

[…] In der heutigen Gesellschaft bedeutet Kontrolle, dass wir jegliches Risiko maximal minimieren. Besonders die alles dominierende Finanzwelt verfolgt das „Risikomanagement“ konsequent. Unbewusstes Ziel von finanzgesteuerten Institutionen ist: bedingungsloses Vertrauen (Urvertrauen) gänzlich abzuschaffen, da es unkalkulierbare Risiken sowie Kontrollverlust beinhaltet. In Folge dieser Gesinnung werden Fehler und Irrtümer strikt sanktioniert. Mit dieser weitläufig etablierten Ideologie werden der Intuition wichtige Lebensgrundlagen entzogen. […] In unserem Unterbewusstsein ist ein unglaublich großer Schatz an Informationen gespeichert, welche uns beim rationellen Denken nicht zur Verfügung stehen. Wenn wir jedoch auf unsere sogenannte innere Stimme hören, erhalten wir Zugang zu diesen Informationen. Diese innere Stimme ist eher als „innere Stimmung“ zu verstehen, die dazu neigt, sich auf das Äußere „einzustimmen“, um das Innere in Bewegung (Motivation) zu versetzen. So kann ein Feuerwerk von „fließendem“ Denken produziert werden, das unfassbar schnell und präzise sein kann. Praktizierte Intuition ist das „Entdecken des Machbaren“. Das Machbare ist also schon dagewesen, nur noch nicht „ent-deckt“ […]
Link zum Artikel “Die Kraft der Intuition


Letzte Bearbeitung am 07.03.2023

Alle Werte