Sekte

Eine selbsternannt eigenständige Glaubensgemeinschaft, die von einer größeren Religionsgemeinschaft (meist Kirche oder Amtskirche) abgelöst bzw. abgespalten wurde. 
Der Begriff „Sekte“ ist somit ursprünglich wertneutral, da er aus heutiger Sicht einer reformistischen oder transformierenden Gesinnung zugeordnet werden kann. Er wird heute dennoch in fast allen Fällen abwertend verstanden. 
Historisch betrachtet sind die beiden größten, bekannten Sekten: 

  • die „Katholische Kirche“ (Abspaltung vom Judentum) 
  • die „Evangelische (protestantische) Kirche“ (Abspaltung von der katholischen Kirche) 

Der Begriff Sekte ist entlehnt aus lateinisch „secta“ = „befolgte Grundsätze, Denkweise, Richtlinie, Partei, philosophische Schule“; auch zu lateinisch „sequi“ = „folgen“.


Letzte Bearbeitung am 28.02.2021