Charaktermarke

Synonyme

Authentische Attribution, gefällige Eigenartigkeit, Strahlkraft, wertebasierte Vorbildfunktion, visionäre Kraft, inspirierende Mission.

Wortherkunft

Zusammengesetzt aus „Charakter“ (kurz) = „Gesamtheit der Wesenszüge“ und „Marke“ (kurz) = „Kennzeichen, Merkmal, Wertschein“.

Definition

Eine Marke mit einzigartigen, authentischen Werten, die tiefe Verbindungen zu allen Anspruchsgruppen besitzt und somit Vertrauen sowie Loyalität fördert.

Kurz: Wahrhaftige Identität mit authentischem Wirken einer funktionalen Entität.

Beschreibung

Eine Charaktermarke ist eine Marke, die sich durch einzigartige, konsistente und authentische Werte auszeichnet, welche sie in allen Aspekten ihrer Präsentation, Kommunikation und ihres Handelns zum Ausdruck bringt. Sie verkörpert eine Identität, die über das reine Produkt- oder Dienstleistungsangebot hinausgeht und eine tiefe, emotionale Verbindung zu ihrem Publikum aufbaut.

Charaktermarken basieren auf einem festen intrinsisch motivierenden Wertefundament, das nicht nur ihre Marktunterscheidung fördert, sondern auch Vertrauen und Loyalität bei Mitarbeiter und Kunden stärkt.

Durch die gelebten Charakterwerte entfalten sie ein beziehungsstarkes Business, das sich positiv auf die Wahrnehmung und den Erfolg der Marke auswirkt.

Kernaspekte einer charakterstarken Marke

Authentizität

Eine charakterstarke Marke ist authentisch. Das bedeutet, dass sie echte Werte verkörpert und diese konsequent in allen Aspekten ihrer Geschäftstätigkeit zum Ausdruck bringt. Authentizität fördert das Vertrauen der Konsumenten sowie Mitarbeiter in die Marke.

Konsistenz

Die Markenkommunikation und das Verhalten der Marke sind konsistent, um eine klar erkennbare Markenidentität aufzubauen. Dies umfasst Werbung, Produktqualität, Kundenservice, Unternehmenskultur und zunehmend auch die Unternehmensethik.

Differenzierung

Eine starke Marke hebt sich von der Konkurrenz ab. Dies wird durch einzigartige Werte erreicht, welche die Marke in ihrem Marktsegment unverwechselbar machen.

Kundenzentrierung

Eine charakterstarke Marke stellt die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden in den Mittelpunkt ihrer Strategie. Sie versteht es, Beziehungen zu den Kunden aufzubauen, indem sie auf deren Feedback hört und entsprechend agiert.

Emotionale Verbindung

Starke Marken schaffen eine emotionale Bindung mit ihrem Umfeld. Dies wird durch Geschichten (Storytelling), Erlebnisse und gelebte Werte erreicht, mit denen sich die Kunden identifizieren können.

Leitfragen und Reflexion

Leitfragen helfen Unternehmern, die Charakterwerte ihrer Marke zu definieren und zu schärfen. Dieser Prozess der Selbstreflexion und strategischen Planung ist entscheidend für die Entwicklung einer nachhaltig wirksamen und beliebten Marke.

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung

In der heutigen Gesellschaft spielen Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung eine immer wichtigere Rolle. Marken, die diese Werte nicht nur kommunizieren, sondern auch leben, stärken ihren Charakter und ihre Attraktivität bei den Konsumenten.

Flexibilität und Anpassungsfähigkeit

Obwohl Konsistenz wichtig ist, müssen starke Marken auch flexibel, anpassungsfähig und agil sein, um auf Veränderungen im Markt oder in der Gesellschaft reagieren zu können, ohne dabei ihre Kernwerte zu verlieren.

Wertesystemische Bedeutung

Eine starke und gute Charaktermarke zeichnet sich durch verschiedene Merkmale aus, die zusammenwirken, um eine unverwechselbare und anziehende Markenidentität zu schaffen, die sowohl intern als auch extern gelebte Werte widerspiegelt.

Literaturtipps

Die charakterstarke Marke: Mit gelebten Charakterwerten ein beziehungsstarkes Business entfalten. Das Markenbuch für Unternehmer – mit zahlreichen Leitfragen

Von Daniel Börnert (Autor), Format: Kindle Ausgabe

Dieses Buch denkt Marke und Branding neu und anders! Es rückt den Unternehmer, die Mitarbeitenden und die Kunden zurück ins Zentrum. Erstmals verbindet Daniel Börnert konsequent und berührend Markencharakter mit Werten. Er beschreibt einen identitätsorientierten Ansatz, der zu einer einzigartigen Marken-Positionierung führt – für große Marken, aber besonders auch für die vielen „Hidden Champions“, KMUs und Startups, die niemand kennt, aber großes Potential haben. Der Mensch – insbesondere in Form der Markenmacher – ist hier als identitäts- und beziehungsstiftendes Wesen der unverkennbare Faktor. Es gilt also, diese unverwechselbare Charakteridentität zu entdecken und zu entfalten.
Am Ende eines jeden Kapitels findet der Leser konkrete Anregungen, welche die Lese-Erkenntnisse ins konkrete Tun überführen. Motivierend und erhellend sind die Best-Practise-Interviews mit inspirierenden Unternehmern, die ungeschminkt ihre Erfahrungen teilen. Dieses Buch wird Unternehmern und Markenexperten neue Perspektiven eröffnen.

Mit einem Vorwort von Frank H. Sauer

https://amzn.to/3TPPEE0

Verweise

Siehe den Begriff „Charakter“ – auch in Abgrenzung zu „Persönlichkeit„.


Letzte Bearbeitung am 09. April 2024

error: Hinweis:Dieser Inhalt ist geschützt, da er oft ohne nennen der Quelle kopiert und vervielfältigt wurde.