Multidimensionale Wertschöpfungsmatrix

Kurzbeschreibung

Das nachstehende Schaubild zeigt die „Werteschöpfungsketten“ in Bezug auf Motiv (Beweggrund, Auslöser) und den darauf folgenden intrinsischen Motivatoren in der Reihenfolge aufsteigend, bis hin zum Ziel (operative Gesinnung), der Mission (Leidenschaft, Ehrensache) und der Vision (Lebensaufgabe, Entfaltung, Innovation).

Das nachfolgende Schaubild soll verdeutlichen, dass menschliche Antriebe grundsätzlich auf zwei Ebenen stattfinden:

  1. eine reaktive Ebene, ausgehend von Grundbedürfnissen zur vorwiegend körperlichen Existenzsicherung
  2. eine visionäre Ebene, ausgehend von geistigen Idealvorstellungen
    Beide Ebenen begegnen sich auf verzahnende Weise. Die medialen Schnittmengen bilden den Bereich der Werte und Wertesysteme. Mit konkreter Wertearbeit können diese beiden naturgemäß vorhandenen und scheinbar inkompatiblen Ebenen optimal verbunden werden. Man könnte den mittleren (ovalen) Bereich analog auch als soziologischen „Missing Link*“ bezeichnen.

Grafische Darstellung (Schema)

Multidimensionale Wertschöpfungsmatrix (Version 2022)
Multidimensionale Wertschöpfungsmatrix (Version 2022)

Verweise

Fußnoten

* Missing Link: Herkunft: Aus dem Englischen für „fehlendes Bindeglied“. Ursprünglich bezeichnet der Missing Link in der Biologie eine noch unentdeckte fossile Übergangsform zwischen entwicklungsgeschichtlichen Vor- und Nachfahren, die aufgrund evolutionstheoretischer Überlegungen vorhergesagt worden ist und die Überlieferungslücke im Fossilbericht schließen würde. Die Entdeckung eines Missing Link hat Mosaikformcharakter und verbindet bisherige voneinander losgelöste Erkenntnisse (Modelle) mit anderen. Im Erfolgsfall bezeichnet man es als „Connecting Link“ („Bindeglied“). So haben wir – analog zur o. g. Logik – die Entdeckung der konkreten Wertearbeit als Missing Link bezeichnet, um das bisherige Fehlen einer Zwischenform in der Entwicklungsreihe dieser soziokulturellen Aspekte aufzuzeigen und zu proklamieren.

Letzte Bearbeitung am 18.04.2024

error: Hinweis:Dieser Inhalt ist geschützt, da er oft ohne nennen der Quelle kopiert und vervielfältigt wurde.