Gnosis

Von altgriechisch „gnō̂sis“ = „Erkenntnis“, „wichtiges Wissen“ oder auch „Gnostizismus“, aus griechisch „gnōstikismós“).

Ein theologischer Begriff, der unterschiedliche abweichende bzw. aufgeklärte religiöse Lehren ab dem zweiten Jahrhundert nach Christus, bezeichnet; die sog. „Gnostiker“ kann man heute auch als „gläubige Nonkonformisten“ oder „gebildete Freigeister“ bezeichnen.


Letzte Bearbeitung am 15.11.2017

error: Hinweis:Dieser Inhalt ist geschützt, da er oft ohne nennen der Quelle kopiert und vervielfältigt wurde.